ALTERNATE verwendet Cookies für ein noch bequemeres Onlineshopping-Erlebnis. Durch das Verwenden unserer Seite akzeptieren Sie die Cookie-Nutzung. X

Webcam: klein, praktisch und sehr hilfreich

Eine Webcam, zu Deutsch Webkamera, stellt eine fast handelsübliche Kamera dar, die in kurzen Zeitabständen Bilder aufnimmt oder Videobilder überträgt. Der Unterschied zu einer handelsüblichen Kamera besteht in der Verbindung mit einem Computer. Dank dieser können die aufgenommenen Bilder für einen Videoanruf oder eine Video-Konferenz genutzt werden. Webcams werden mithilfe einer USB-Verbindung mit dem eigenen PC verbunden. Nachdem die USB-Verbindung hergestellt wurde, muss die Webkamera lediglich noch am Computer angebracht oder daneben aufgestellt werden. Webcams sind vielseitig einsetzbar. So wurde zum Beispiel die allererste Webcam dazu genutzt, den Füllstand der Kaffeemaschine aus dem Computerlabor der Universität Cambridge zu zeigen. Aber auch, um Kunden die aktuelle Wetterlage am Urlaubsort zu zeigen oder Video-Konferenzen durchzuführen, stellen Webcams die richtigen Hilfsmittel dar.

Bildtelefonie, Videochat oder Live-Stream

Mit einer Webcam sind Sie für verschiedene Eventualitäten ideal ausgestattet. So können Sie kinderleicht via Bildtelefonie oder Videochat Kontakt zu Freunden oder Familie weltweit herstellen. Ein Videoanruf mit einer USB Webcam benötigt lediglich drei Voraussetzungen: eine schnelle Internetverbindung, ein passendes Chat-Programm sowie eine passende Webcam. Bei der schnellen Internetverbindung kommt es vor allem auf die Übertragungsrate der ausgehenden Daten an. Da kann die Webcam eine noch so tolle Auflösung haben: wenn die Internetverbindung zu langsam ist, kommen die Bilder einfach nicht bei Ihrem Gegenüber an. Diese Faktoren spielen auch dann eine Rolle, wenn Sie gerne einen Live-Stream bei Youtube oder Twitch starten möchten. Und auch für die Videotelefonie müssen gewisse Voraussetzungen gegeben sein. Wichtige Kaufkriterien bei Webcams sind die Auflösung, die Farbunterstützung, der Anschlussstandard, die Anzahl der Bilder pro Sekunde sowie die passende Halterung. Die Auflösung der Webcam kann übrigens entweder in 640x480 Pixeln, 1290x720 Pixeln oder 1920x1080 Pixeln erfolgen - je nachdem wie scharf Sie Ihr Gegenüber sehen können soll. Wie Sie merken: es kommt beim Kauf einer neuen Webcam stets auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche an. Möchten Sie mit der neuen Webcam lediglich ab und an mal offline ein paar Bilder- oder Videoaufnahmen machen oder soll die Webcam stundenlangen Live-Streams oder Video-Konferenzen standhalten? Viele moderne Webcams verfügen zudem über integrierte Mikrofone, eine Gestensteuerung oder sogar 3D-Gesichtserfassung.

Netzwerkkamera oder IP-Kamera: kabellos ist immer gut

Netzwerkkameras, auch IP-Kameras genannt, sind Kameras, die mit einem Netzwerk verbunden sind und selbständig Daten an andere Stationen im Netz weitergeben können. Dafür benötigen IP-Kameras keine direkte Verbindung mit einem Computer – was einen deutlichen Unterschied zu klassischen Webcams darstellt. Netzwerkkameras können aus der Ferne gesteuert werden und sind somit ideal als Überwachungskamera einsetzbar. Egal wo Sie sich auf der Welt befinden: mit einer IP-Kamera im oder am Haus haben Sie stets einen Überblick darüber, was zu Hause gerade geschieht. Wenn Sie nun eine IP-Kamera zur Überwachung oder eine USB Webcam für die Videotelefonie benötigen, schauen Sie doch mal im ALTERNATE Online Shop vorbei. Dort finden Sie bestimmt die ideale Webkamera für Sie.

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und je Zahlungsart anfallender Transaktionsgebühren.

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de