Unser Lieferservice - Ihre Zufriedenheit

Filter werden geladen, bitte haben Sie einen Moment Geduld
Kinderbücher Lernbücher

Kinder-Musikinstrumente zur musikalischen Früherziehung nutzen

Musikmachen fördert die Sprachentwicklung von Babys und Kleinkindern. Schon deswegen ist es wichtig, das Kind in frühen Jahren an Musikinstrumente heranzuführen. Umso mehr Sie Ihr Kind für Musikinstrumente begeistern können, desto besser. Wenn sich Ihr Kind für Musik und Musikmachen interessiert, werden ihm oder ihr später viele andere Fähigkeiten deutlich leichter fallen. Mit der musikalischen Früherziehung können Sie kinderleicht zu Hause anfangen. Bereits das gemeinsame Singen von Liedern und das Hören von Musik tragen zur musikalischen Früherziehung bei. Kinder-Musikinstrumente gehören zum nächsten Schritt. Mit ihnen lässt sich problemlos Musik machen. Egal ob Rassel, Kindergitarre, Kinderschlagzeug oder Kindertrommel: Musikmachen hat nichts mit dem Alter zu tun. Bereits Babys können Rasseln in Kinder-Musikinstrumente verwandeln und damit erste Laute von sich geben. Kleinkinder ab einem Jahr können sich an einer Kindergitarre versuchen und die ersten Töne zupfen – so fängt jeder einmal an, Gitarre zu lernen. Doch nicht nur Musik lässt sich mit diesen Kinder-Musikinstrumenten machen. Viele Kinder-Musikinstrumente verfügen über Spiel- und Lern-Modi, mit denen die Kleinen neue Farben, Formen oder Zahlen kennenlernen. Außerdem spielen Kinder-Musikinstrumente Musik und Lieder ab. Zu diesen kann dann gesungen und gemeinsam musiziert werden.

Gitarre lernen und Klavier spielen mit den Kinder-Musikinstrumenten

Gitarre lernen ist gar nicht so einfach. Doch umso früher man damit beginnt, umso leichter fällt es einem. Dasselbe gilt für das Klavier. Klavier-Spielen will gelernt sein. Wer jedoch bereits mit sechs Monaten sein erstes Kinder-Musikinstrument in Form eines Klaviers besitzt, ist an dieses Musikinstrument gewöhnt und kennt sich damit aus – auch wenn ein Kinder-Musikinstrument, wie ein Klavier oder ein Kinderschlagzeug, natürlich ein wenig anders aufgebaut ist als ein Musikinstrument für die „Großen“. Viele Kinder-Musikinstrumente dienen als Multifunktions-Musikinstrumente und beinhalten mehrere Musikinstrumente, wie zum Beispiel eine Rassel, ein Kinderschlagzeug  oder eine Kindertrommel. Kinder-Musikinstrumente sind ideal an die kleinen Hände und die Bedürfnisse der Kinder angepasst. So ist es natürlich kein Problem, wenn aus der Rassel mal ein Beißring wird und das Kinder-Musikinstrument im Mund landet. Außerdem helfen Kinder-Musikinstrumente dabei, das musikalische Gehör und Rhythmusgefühl zu fördern. Kleine, bunte Musikkugeln oder schön gestaltete Kindergitarren erwecken das Interesse von den Kleinen. Kinder-Musikinstrumente sind in vielen bunten Farben gestaltet und mit kleinen Tieren oder Figuren versehen, an denen gedreht oder gedrückt werden kann. Dann geben die Kinder-Musikinstrumente Töne und Laute von sich, die die Kleinen begeistern. Doch so schön die musikalische Früherziehung mit Kinder-Musikinstrumenten auch ist: im Vordergrund sollte immer der Spaß stehen. Lieder-Singen und Musikmachen mit Kinder-Musikinstrumenten sollte niemals zur Pflicht werden, sondern immer gerne gemacht werden. Wenn nun auch Sie Ihren Kindern Gitarre lernen möchten oder gemeinsam Klavier spielen wollen, dann schauen Sie doch mal im ALTERNATE Online-Shop vorbei. Dort finden Sie Kinder-Musikinstrumente aller Art: Rassel, Kindergitarre oder Kindertrommel sind nur drei Möglichkeiten.